Datum:
30.06.16 - 01.07.16
Ort:
Luzern

Veranstaltung

In nächster Zeit werden europaweit viele neue Alters- und Pflegeheime gebaut. Eine Notwendigkeit, bedingt durch die demografische Entwicklung. Wichtige Faktoren wie Standort, Umgebung, Baustruktur, Ein- oder Mehrbettzimmer, Anforderungen an die Logistik, Ausstattung etc. werden bereits in der Planung festgelegt und haben erheblichen Einfluss auf Qualität und Effizienz. Die Architektur bestimmt dabei massgeblich die spätere Nutzung.

• Wie können Alters- und Pflegeheime so geplant, gebaut und organisiert werden, dass sie für die Zukunft gerüstet sind?
• Was muss im Vorfeld bedacht werden? Welche neuen Konzepte gibt es? Was benötigen alte und pflegebedürftige Menschen in Zukunft?
• Gibt es Änderungen und / oder neue Erkenntnisse? Welche interessanten Ideen gibt es in anderen Ländern und wie lassen diese sich auf das eigene Haus / Konzept übertragen?

Diese und andere Fragen wurden während der Konferenz, in den Pausen und auf der Abendveranstaltung erörtert und mit den Teilnehmenden und Vortragenden ausführlich diskutiert. In der Konferenz sprachen die verschiedenen Fachpersonen (Verwaltungsräte, Geschäftsführer, Heimleiter, Architekten und Planer) gemeinsam über Konzepte und Visionen und deren Möglichkeiten zur Umsetzung.

Leitung

Dr. Ing. Birgit Dietz
Dozentin LBA Krankenhausbau TU München
Institut für Alters- und demenzsensible Architektur, Bamberg – DE

Programm

Das Programm der Veranstaltung können Sie hier als PDF herunterladen.

Teilnehmerkreis

Mit der Konferenz soll der Erfahrungsaustausch zwischen den verschiedenen Bereichen gefördert werden. Eine heterogene Zusammensetzung des Teilnehmerkreises ist daher beabsichtigt.

  • Politische Entscheider
  • CEO | Vorsitzende der Geschäftsleitung
  • Mitglieder des Verwaltungsrats
  • Betreiber von Alters- und Pflegeheimen
  • Geschäftsführer
  • Architekten
  • Planer
  • Berater im Gesundheitswesen
Dokumentation bestellen

Sie konnten nicht teilnehmen?

Die Dokumentation der Veranstaltung können Sie per Mail oder telefonisch bestellen. Sie erhalten dann von uns den Downloadlink und Passwort.

BLEZINGER Healthcare
Eschenrain 6
CH-6353 Weggis
+41 (0)41 514 02 00
+41 (0)41 588 02 87
academy@blezinger.ch

Impressionen
Partner und Sponsoren

Die Zusammenstellung des Konferenzprogramms erfolgt strikt unabhängig von Sponsoren. Allerdings ermöglichen es uns die Sponsoren, die Konferenz und das Abendprogramm in einem angemessenen Rahmen durchzuführen und so das “Networking” in angenehmster Umgebung anzuregen. Dafür danken wir ihnen an dieser Stelle.

Kundenstimmen
Nochmals besten Dank für die tolle Tagung, die auch mir verschiedene Impulse und Kontakte gebracht hat.
Teilnehmende “Das Alters- und Pflegeheim der Zukunft” Juni 2016

Ich fand die Tagung und den TeilnehmerInnenkreis aber sehr bereichernd und abwechslungsreich und möchte Ihnen zu der gelungenen Veranstaltung meinen Glückwunsch aussprechen. Es war spürbar, dass Sie sich sehr um das Wohlergehen der TeilnehmerInnen bemühen.

Teilnehmende “Das Alters- und Pflegeheim der Zukunft” Juni 2016

Ich hatte einen sehr positiven Eindruck von der Konferenz. Ich empfand ein sehr großes Interesse bei den Teilnehmern für die Themen. Die Mischung der Beiträge fand ich gut. Ich selbst hätte mir zum Thema Praxisbezug noch ein, zwei Beiträge von Betreibern von Einrichtungen vorstellen können. Wie gesagt empfand ich es aber als gute und runde Veranstaltung.

Teilnehmende “Das Alters- und Pflegeheim der Zukunft” Juni 2016

Sehr guter Mix der Themen, gute Länge der Referate

Teilnehmende “Das Alters- und Pflegeheim der Zukunft” Juni 2016

Viel Bekanntes, zu wenig Neues, aber insgesamt nicht uninteressant

Teilnehmende “Das Alters- und Pflegeheim der Zukunft” Juni 2016

Ich fand die Tagung und den TeilnehmerInnenkreis aber sehr bereichernd und abwechslungsreich und möchte Ihnen zu der gelungenen Veranstaltung meinen Glückwunsch aussprechen.

Teilnehmende “Das Alters- und Pflegeheim der Zukunft” Juni 2016

Leider habe ich einen Teil des Kongresses verpasst. Die Beiträge, die ich hören durfte waren sehr wertvoll und anregend. Die ganze Organisation war ausserordentlich professionell, der Durchführungsort sehr schön. Ich durfte ein paar sehr interessante Personen kennen lernen.

Teilnehmende “Das Alters- und Pflegeheim der Zukunft” Juni 2016