Datum:
22.10.20 - 24.10.20
Ort:
Luzern
[menu name="veranstaltung-inner"] [fullthumbnail]
Veranstaltung

Die Konferenzreihe „Spital der Zukunft“ ist für Führungskräfte und Entscheider im Spitalbereich konzipiert. Ziel ist es, alle an Spitalplanung, -bau und -organisation beteiligte Personen zusammen zu bringen, um qualifiziert über die Zukunft des Spitals zu diskutieren. Angesprochen sind hier vor allem Planer, Architekten, Betreiber und natürlich Führungskräfte aus dem Spital (Verwaltungsdirektion, Geschäftsführung, Ärztliche Leitung, Technische Leitung, Pflegedienstleitung).

Während einer Abendveranstaltung (für Teilnehmende kostenlos) und in den Pausen haben die Teilnehmenden die Gelegenheit, die Themen weiter zu diskutieren und wertvolle Kontakte zu knüpfen.

Programm
09.00 - 09.15 Begrüssung durch Dr. Sylvia Blezinger

DIE ZUKUNFT DES SPITALS

09.15 – 10.30

Wenn wir ein Gesundheitssystem auf dem Reissbrett entwerfen dürften – Wie sähe das aus?

Dr. Andreas Gattiker Geschäftsführer, Kantonsspital Obwalden, Sarnen – CH

10.30 - 11.00 Kaffeepause

11.00 – 12.00

Änderungen in Planung und Bau durch die Digitalisierung – Einfluss auf logistische Prozesse und Raumplanung

Prof. Dipl.-Ing. Arch. BDA Linus Hofrichter Geschäftsführer, a|sh sander.hofrichter architekten, Ludwigshafen, Zürich – DE, CH

12.00 – 12.30

Diskussion der Themen des Vormittags

12.30 - 14.00 Gemeinsames Mittagessen

NEUE WEGE

14.00 – 14.30

Patientensicherheit durch Technologieunterstützung

Prof. Dr. med. Clemens Bulitta Dekan Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen, Leiter Institut für Medizintechnik, Ostbayerische Technische Hochschule (OTH) für angewandte Wissenschaften, Weiden i. d. OPf. – DE

14.30 – 15.00

Das Spital im Eigentum der Mitarbeitenden

Dipl.-Med. Sabine Manka Vorstandsvorsitzende

Matthias Warmo Stv. Vorstandsvorsitzender, Betriebsrat Spremberger Krankenhaus GmbH – DE

15.00 - 15.30 Kaffeepause

QUALITÄT UND SICHERHEIT

15.30 – 16.00

Gestufte stationäre Versorgungsstrukturen – Lehren aus der Pandemie

Dr. med. Sebastian Freytag Geschäftsführer Klinikum Landkreis Tuttlingen, Tuttlingen – DE

16.00 – 16.30

Flexibilität im Bauprozess – Wie viel? Wann? Wo?

Dipl. Ing. Arch. MAS REM Drazenka Dragila Salis Leiterin Immobilien- und Baumanagement, Kantonsspital Winterthur – CH

EXPERTENRUNDE

16.30 – 17.15

Was ist durch die Digitalisierung noch zu erwarten?

Anschliessend Erfahrungsaustausch beim gemeinsamen Apéro
09.00 - 09.15 Begrüssung durch Dr. Sylvia Blezinger

WEICHESTELLUNGEN

09.15 – 10.00

Zusatzversicherungsmodelle der Zukunft – Ein Pilotprojekt

Andreas Faller Rechtsanwalt und Berater im Gesundheitswesen – Verwaltungsratsmitglied, Kantonsspital Aarau AG – CH

10.00– 10.30

Licht ins Applikationen-Dickicht

Nicole Gerber Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Wädenswil – CH

10.30 - 11.00 Kaffeepause

DAS DIGITALE SPITAL

11.00 – 11.30

Digitalisierung – Zwischen Fax und Künstlicher Intelligenz

Dr. med. Sebastian Krammer Ärztlicher Leiter für Künstliche Intelligenz in der Dermatologie, LMU Klinikum München – DE

Nicolas Jakob Technischer Leiter für Künstliche Intelligenz in der Dermatologie, LMU Klinikum München – DE

11.30 – 12.00

Digitalisierung, neues Geschäftsmodell – Was ist die Auswirkung auf den Spitalbau?

Stefan Hunziker Leiter Informatik, Luzerner Kantonsspital – CH

12.00 – 12.30

Diskussion der Themen des Vormittags

12.30 - 14.00 Gemeinsames Mittagessen

FLEXIBILITÄT AUS VERSCHIEDENEN BLICKWINKELN

14.00 – 14.30

Räume planen für noch nicht bekannte Nutzung

Architekt Dipl.-Ing. Norbert Erlach Norbert Erlach, Wien – AT

14.30 – 15.00

Die Evolution des Spitals – Anpassung an sich ändernde externe Faktoren

Univ.- Doz. Dr. Markus Haisjackl Landesklinik Tamsweg, Medizinische Universität Wien – AT

15.00 – 15.30 Kaffeepause

WEGELEITUNG – BASIS DER EFFIZIENZ

15.30 – 16.00

Bewegung von Personen im Raum – Kognitive Modellierung und computergestützte Simulation

Prof. Dr. Christoph Hölscher Chair for Cognitive Science, Department of Humanities, Social and Political Sciences, ETH Zürich – CH

16.00 – 16.30

Notwendigkeit und Chancen von Signaletik bei der Spitalentwicklung

Dipl.-Ing. Architektin Beate Kling Beate Kling GmbH, Berlin – DE

EXPERTENRUNDE

16.30 – 17.00

Rahmenbedingungen für das Spital der Zukunft

Anschliessend Erfahrungsaustausch beim gemeinsamen Apéro
09.00 - 09.15 Begrüssung durch Dr. Sylvia Blezinger

DER BLICK ÜBER DEN TELLERRAND

09.15 – 10.00

Höchste Flexibilität im Aarhus University Hospital

• Zukunftssicher durch einfache Baumassnahmen

• Kein Bereich ohne Tageslicht

• Eine Basisstruktur ermöglicht jeden Bereich an jedem Ort im Gebäude

Julian Weyer Partner, Arkitektfirmaet C. F. Möller, Aarhus C DK

10.00 – 10.30

Diskussion Flexibilität

• Wie viel Flexibilität ist nötig/möglich?

• Einzel- oder Mehrbettzimmer?

• Flexible Prozesse – flexibler Bau

10.30 – 11.00 Kaffeepause

ZUKUNFTSWEISENDE PROZESSE RICHTIG UMSETZEN

11.00 – 11.30

Outsourcing – Insourcing

• Entscheidungskriterien

• Ökonomische Aspekte

Prof. Dr. Susanne Hofer Leitung Kompetenzgruppe Hospitality Management, Life Sciences und Facility Management, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Wädenswil – CH

11.30 – 12.00

Mehrere Standorte – EIN Prozess

• Spital

• Ambulantes Zentrum

• Reha-Klinik

Dipl. Ing. FH/NDS Sven Geissler Leiter Betrieb | Geschäftsleitung, Stadtspital Triemli, Zürich – CH

12.00 – 12.30

Diskussion der Themen des Vormittags

12.30 – 13.45 Gemeinsames Mittagessen

PLANUNG DER ZUKUNFT – KANTONSSPITAL AARAU

13.45– 14.15

Betriebsorganisationsplanung

Transformationsprozesse für den Neubau

Nicole Sehringer Bucher Leiterin Projekte & Prozesse, Betrieb, Kantonsspital Aarau AG, Aarau – CH

14.15– 15.00

Auf dem Weg zum idealen Spital?

Dipl.-Ing. Architekt BDA Stefan Traxler Geschäftsführung, wörner traxler richter, planungsgesellschaft mbH, Frankfurt – DE

ca. 15.30 Ende der Konferenz
Teilnehmerkreis

Mit der Konferenz soll der Erfahrungsaustausch zwischen den verschiedenen Bereichen gefördert werden. Eine heterogene Zusammensetzung des Teilnehmerkreises ist daher beabsichtigt:

  • Politische Entscheider
  • CEO | Vorsitzende der Geschäftsleitung
  • Spital-Betreiber
  • Geschäftsführer
  • Ärzte (aus Anästhesie-Abteilungen und operativen Fachdisziplinen)
  • Architekten
  • Planer
  • Berater im Gesundheitswesen
Networking

In Anschluss an die Konferenztage (Donnerstag und Freitag) laden wir Sie zum Networking Aperó ein. Eine gute Gelegenheit um in angenehmer Atmosphäre mit den ReferentInnen und KollegInnen über die Themen des Tages zu sprechen und neue Kontakte zu knüpfen.

Veranstaltungsort

Hotel Seeburg Luzern
Seeburgstrasse 53-61
CH – 6006 Luzern
Tel  +41 41 375 55 55
Fax  +41 41 375 55 50
mail@hotelseeburg.ch

Anmeldung | Bestellung

Sie können sich per E-Mail, über unsere Webseite oder telefonisch anmelden.

BLEZINGER Healthcare
Eichenweg 5d
CH-6353 Weggis
T +41 (0)41 514 02 00
academy@blezinger.ch

Dokumentation (Präsentationen als pdf zum Download) – 200 CHF (zzgl. MWST)Aufzeichnung (alle 3 Tage) – 495 CHF (zzgl. MWST)Einzelner Vortrag (bitte im Kontaktformular spezifizieren) – 195 CHF (zzgl. MWST)Zwei Vorträge (bitte im Kontaktformular spezifizieren) – 350 CHF (zzgl. MWST)


FrauHerrDivers

Impressionen
Partner und Sponsoren

Die Zusammenstellung des Konferenzprogramms erfolgt strikt unabhängig von Sponsoren. Allerdings ermöglichen es uns die Sponsoren, die Konferenz und das Abendprogramm in einem angemessenen Rahmen durchzuführen und so das “Networking” in angenehmster Umgebung anzuregen. Dafür danken wir ihnen an dieser Stelle.