Datum:
25.01.18 - 26.01.18
Ort:
Berlin

Veranstaltung

Wer hat sich nicht schon manches Mal in komplexen Gebäuden eine bessere Ausschilderung gewünscht? Wegeleitsysteme – eine besondere Herausforderung gerade in Gesundheitsbauten, in denen nicht nur Patienten, sondern auch Besucher und Mitarbeiter schnelle, klare Orientierung benötigen.

Was muss für eine gute Signaletik beachtet werden? Was gibt es für Möglichkeiten in der Zukunft? Was sollte schon heute bei Planung und (Um-) Bau berücksichtigt werden, um für die Zukunft gerüstet zu sein?

Diese und viele weitere Fragen werden auf dem Fachseminar »Signaletik in Gesundheitsbauten« diskutiert und anhand von aktuellen Beispielen soweit wie möglich beantwortet.

 

Besichtigung kernsaniertes und modernisiertes Charité Bettenhaus

Programm

09.00 - 09.15 Uhr

Begrüssung
durch Dr. Sylvia Blezinger

09.15 - 10.30 Uhr

Orientierung im Kontext des Krankenhauses – ein Dialog

• Die notwendige Synergie zwischen Architektur und Signaletik
• Welche Signaletik-Methoden sind übertragbar und welche beziehen sich auf den Kontext?

Prof. Dr. Ruedi Baur und Vera Baur Designer, Integral Ruedi Baur, Paris, Zürich – FR, CH

10.30 - 11.00 Uhr Kaffeepause

11.00 - 11.30 Uhr

Strategische Erfolgsfaktoren

Prof. David Skopec  Institut für transmediale Gestaltung – Entwerfen Visueller Systeme, Universität der Künste Berlin – DE

11.30 - 12.30 Uhr

Die Signaletik im Gesamtkonzept und Entwicklung einer digitalen Navigation

Dr. Monika Berg Leitung Strategische Unternehmensentwicklung und Prozessmanagement

Dr. Holger Carstensen Leiter Rechenzentrum

Universitätsklinikum des Saarlandes, Homburg – DE

12.30 - 14.00 Uhr gemeinsames Mittagessen

14.00 - 14.45 Uhr

Analoge und digitale Signaletik im Alice-Hospital

Manfred Fleck Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
Alice-Hospital, Darmstadt – DE

14.45 - 15.30 Uhr

Integrierte Signaletik

• Architektur und Signaletik im Harnack-Haus
• Signaletik als übergreifendes Gestaltkonzept und Corporate Design für die SLK-Kliniken Heilbronn

Dipl.-Ing. Architektin Beate Kling
Geschäftsleitung, Beate Kling GmbH, Berlin – DE

15.30 - 16.00 Uhr Kaffeepause

16.00 17.00 Uhr

Intuitiv orientiert mit Farbe, Form und Licht

• Erfahrungen zur DIN 18040
• Orientierung durch Architektur und Gestaltung
• gebaute Beispiele

 

Petra Gunst Dipl.-Ing. (FH) Innenarchitektin,
Leitende Architektin, sander.hofrichter architekten GmbH, Ludwigshafen – DE

Am Abend des 25. Januar laden wir Sie zu einem gemeinsamen Get-Together im Harnack-Haus ein.

09.00 - 09.15 Uhr

Begrüssung durch Dr. Sylvia Blezinger

09.15 - 10.30 Uhr

»Entschuldigen Sie bitte, wo ist die Toilette?«

• Orientierung und Signaletik für Menschen mit kognitiven Einschränkungen und Demenz

Dr. Ing. Birgit Dietz Architektin,
TU München, Fakultät für Architektur und Fakultät für Medizin; Bayerisches Institut für alters- und demenzsensible Architektur (BIfadA), Bamberg – DE

10.30 - 11.00 Uhr Kaffeepause

11.00 - 11.30 Uhr

Leitsysteme mit demografischem Faktor

• den Charakter eines Ortes widerspiegeln
• Übersetzung von Informationen in eine visuelle Sprache
• Vorstellung des Leitsystems der Charité und anderer Bauten aus dem Gesundheitswesen

Isolde Frey  Geschäftsleitung,
Moniteurs GmbH, Berlin – DE

11.30 - 12.00 Uhr

Voraussetzungen und grundsätzliche Überlegungen zur Neugestaltung der Signaletik der Charité

Dipl.-Ing. Bettina Meineke Architektin – DE

12.00 - 13.30 Uhr gemeinsames Mittagessen

13.30 - 14.00 Uhr

Transfer zur Charité

14.00 - 14.30 Uhr

Die Signaletik der Charité – Erfahrungen im Betrieb

Heidrun Petke*  GB Technik und Betriebe | Flächenmanagement, Universitätsmedizin Charité, Berlin – DE
* Wird noch bestätigt

14.30 - 15.00 Uhr Kaffeepause

15.00 - 16.30 Uhr

Besichtigung des kernsanierten und modernisierten Bettenhauses der Charité

Teilnehmerkreis

Mit der Konferenz soll der Erfahrungsaustausch zwischen den verschiedenen Bereichen gefördert werden. Eine heterogene Zusammensetzung des Teilnehmerkreises ist daher beabsichtigt.

  • CEO | Geschäftsführung
  • Spital-Betreiber
  • Fachpersonen der Abteilungen Bau und Kommunikation | IT
  • Architekten
  • Planer und Berater im Gesundheitswesen
Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr für die Gesamtkonferenz beträgt 895 EUR pro Person. In dieser Gebühr enthalten sind Mittagessen, Pausenerfrischungen, eine Abendveranstaltung am 25. Januar, sowie die Dokumentation in elektronischer Form.

Sonderkonditionen

Frühbucher: Bei Anmeldungen, die bis zum 30. November 2017 bei uns eintreffen, beträgt der Gesamtpreis 795 EUR.

Mitarbeiter von Krankenhäusern, sowie Alters- und Pflegeheimen: 695 EUR.

Networking

In Anschluss an den ersten Tag der Konferenz laden wir Sie zu einem Get-Together ein. Ein gute Gelegenheit um in angenehmer Atmosphäre mit den ReferentInnen und KollegInnen über die Themen des Tages zu sprechen und neue Kontakte zu knüpfen.

Veranstaltungsort
Harnack-Haus

Tagungsstätte der
Max-Planck-Gesellschaft
Ihnestr. 16-20
14195 Berlin

http://www.harnackhaus-berlin.mpg.de/

info@harnackhaus-berlin.mpg.de

Übernachtung ab 80 EUR
Buchungscode „ABK3979″

Anmeldung

Sie können sich per Mail, über unsere Webseite oder telefonisch anmelden.

BLEZINGER Healthcare
Eschenrain 6
CH-6353 Weggis
T +41 (0)41 514 02 00
F +41 (0)41 588 02 87
academy@blezinger.ch

Das Fachseminar ist auf max. 35 Teilnehmer begrenzt.


Partner und Sponsoren

Die Zusammenstellung des Konferenzprogramms erfolgt strikt unabhängig von Sponsoren. Allerdings ermöglichen es uns die Sponsoren, die Konferenz und das Abendprogramm in einem angemessenen Rahmen durchzuführen und so das “Networking” in angenehmster Umgebung anzuregen. Dafür danken wir ihnen an dieser Stelle.