Datum:
20.07.17 - 21.07.17
Ort:
Heidelberg - DE

Veranstaltung

Die Planungsphase vor dem Bau („Phase Null“) ist der Grundstein für alle Bauvorhaben. Hier werden Ziele definiert, Leitlinien festgelegt, Strategien entwickelt, Kostenrahmen gesetzt, Vorgaben für Baubiologie und Energieverbrauch erstellt und die Erwartungen an die zukünftige Nutzung und die daraus entstehenden Raumbedürfnisse formuliert. Der Bauherr schafft so die Grundlage für den Bau und die Auswahl der Partner.

Was ist in der „Phase Null“ zu beachten? Wie können zukünftige Nutzer, Planer und Betreiber zielgerichtet zusammen arbeiten? Wo liegen die Besonderheiten? Warum führen Fehler in der Planungsphase zu Kosten- und Zeitexplosionen? Wie wirken sich zukünftige Entwicklung auf das Planungsvorhaben aus? Diese und weitere Fragen werden von den anwesenden Fachleuten erläutert und mit Ihnen diskutiert.

Programm

09.00 - 09.15 Uhr

Begrüssung und Einführung
durch Dr. Sylvia Blezinger

09.15 - 09.45 Uhr

Die Bausteine für erfolgreiche Bauprojekte

• Bedeutung der Phase Null
• Strategische Erfolgsfaktoren

Dipl.-Ing. Jean Luc Perrin Direktionsstab,
Felix Platter-Spital, Basel – CH

09.45 - 10.30 Uhr

Bauen– weit mehr als reine Bautätigkeit am Beispiel des Universitätsklinikums Leipzig

• Bauerfolg gleich wirtschaftlicher Erfolg?

• Strategische Leistungsplanung als Basis der baulichen Entwicklungsplanung

Dipl.-Ges. Ökonomin Marya Verdel
Kaufmännischer Vorstand,
Universitätsklinikum Leipzig AöR – DE

10.30 - 11.00 Uhr Kaffeepause

11.00 - 11.45 Uhr

Neukonzeption eines regionalen Krankenhauses

• Häufige und vermeidbare Fehler
• Trotzdem ein prämierter Bau

David Ruben Thies Geschäftsführer,
Waldkrankenhaus »Rudolf Elle« GmbH, Eisenberg – DE

11.45 - 12.30 Uhr

Betriebliche Prozesse vs. Raumbedarf

• Bauen wir zu groß oder zu klein?
• Was darf es sein: mehr Planungszeit oder mehr Baukosten?

Roland Bautz Biomedical Engineer, Managing Partner,
Health Company Dresden GmbH, Dresden – DE

12.30 - 14.00 Uhr gemeinsames Mittagessen

14.00 - 14.45 Uhr

Den REALISTISCHEN IST-Stand definieren und umdenken

• Von der Prozessorganisation zum Gebäude
• Zukunftssicherheit bauen durch früh geplante Flexibilität, intelligente Logistik und Outsourcing

Ron Hendricks MHA Direktor,
D4DACH, Dutch Healthcare Society Maastricht – NL

14.45 - 15.30 Uhr

Vergabestrategien bei Krankenhaus-Bauvorhaben

• Rechtliche Vorgaben beim Bau
• Finanzielle Konsequenzen

Achim Meier Partner,
Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Essen – DE

15.30 - 16.00 Uhr Kaffeepause

16.00 - 16.30 Uhr

Finanzierungs- und Verfahrensmodelle
für öffentliche Krankenhäuser

Die Strukturierung einer Finanzierung ist mehr als die Auswahl einzelner Finanzierungsinstrumente

Burkhard Landré Direktor,
PD – Berater der öffentlichen Hand GmbH, Berlin – DE

Am Abend des 20. Juli laden wir Sie im Anschluss zum Erfahrungsaustausch und Networking beim gemeinsamen Dinner ein.

09.00 - 09.15 Uhr

Begrüssung durch Dr. Sylvia Blezinger

09.15 - 10.00 Uhr

Denken vor dem Bauen

• Prozesse und Räume machen abhängig
• Auswirkung von Entscheidungen auf den Arbeitsalltag

Dr. Volker Büche Leiter strategische Betriebs- und Standortplanung,
Universitätsspital Basel, Basel – CH

10.00 - 10.40 Uhr

Einfluss der IT- Entwicklung auf das Gesamtkonzept

• Das vernetzte Krankenhaus
• Alt- und Neubestand zusammenführen
• Was braucht die Krankenhaus-IT zukünftig, was nicht?

Dr. Johannes Wessels
Mitglied der Geschäftsleitung – CIO / CKO,
pbr Planungsbüro Rohling AG, Osnabrück – DE

10.40 - 11.10 Uhr Kaffeepause

11.10 - 11.50 Uhr

Welche Ziele wie erreichen?

• Betriebsziele und Projektziele

Uli Uetz Bereichsleiter Medizintechnik,
Drees & Sommer GmbH, München – DE

11.50 - 12.30 Uhr

Die Bedeutung eines zentralen Konzepts

• Bedarfs- und Terminplanung
• Systematische Zusammenführung der Funktionen

Dipl.-Ing. Stefan Meyer Dozent,
Institut für Bauökonomie, Universität Stuttgart – DE

12.30 - 14.00 Uhr gemeinsames Mittagessen

14.00 - 14.30 Uhr

Pflichtenheft – Einführung

Heinz Zitzer Senior Projektmanager Life Science / Health,
Efringen-Kirchen – DE

14.30 - 15.00 Uhr

Als Bauherr auf Augenhöhe mit Planern und Architekten durch Building Information Modelling (BIM)

Dipl.-Ing. Jean Luc Perrin Direktionsstab,
Felix Platter-Spital, Basel – CH

15.00 - 15.30 Uhr

Die Bedeutung des Pflichtenheftes

Dipl.-Ing. Peter Vogt
Inhaber und Geschäftsführender Gesellschafter,
büro ingplan, Marburg – DE

15.30 - 16.00 Uhr Kaffeepause

16.00 - 16.30 Uhr

Was sollte der Bauherr dem Architekt vorgeben?

• Wichtige Vorgaben und Termine
• Inhalte des Pflichtenheftes

Prof. Linus Hofrichter Inhaber,
as|h Architekten, Ludwigshafen – DE

Das Programm als PDF zum Download.

Teilnehmerkreis

Mit der Konferenz soll der Erfahrungsaustausch zwischen den verschiedenen Bereichen gefördert werden. Eine heterogene Zusammensetzung des Teilnehmerkreises ist daher beabsichtigt:

  • politische Entscheider
  • Verwaltungsdirektoren
  • Vorstände
  • Krankenhaus-Betreiber
  • Geschäftsführer
  • Architekten
  • Planer
  • Berater im Gesundheitswesen
Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr für die Gesamtkonferenz beträgt 1’450.- EUR pro Person. In dieser Gebühr enthalten sind Mittagessen, Pausenerfrischungen, ein Dinner am 20. Juli, sowie die Dokumentation in elektronischer Form.

Sonderkonditionen

Frühbucher: Bei Anmeldungen, die bis zum 27. April 2017 bei uns eintreffen, beträgt der Gesamtpreis 990.- EUR. Mitarbeiter von Krankenhäusern haben die Möglichkeit, die Fachkonferenz zum Sonderpreis von 1.250,– € zu besuchen.

Bei der Anmeldung weiterer Personen Ihres Unternehmens (gleiche Rechnungsadresse) reduziert sich die Gebühr für jeden weiteren Teilnehmer um 10 %.

Networking

In Anschluss an den ersten Tag der Konferenz laden wir Sie zu einem Networking Dinner ein. Eine gute Gelegenheit um in angenehmer Atmosphäre mit den ReferentInnen und KollegInnen über die Themen des Tages zu sprechen und neue Kontakte zu knüpfen.

Anmeldung

Sie können sich für die Veranstaltung per Mail, telefonisch oder über das Formular auf dieser Seite anmelden. Sie erhalten von uns eine Bestätigung.

BLEZINGER Healthcare
Eschenrain 6
CH-6353 Weggis
+41 (0)41 541 02 00
+41 (0)41 541 02 87
academy@blezinger.ch


Veranstaltungsort / Übernachtung
NH Hotel Heidelberg

Bergheimer Str. 91
69115 Heidelberg

030 – 2238 0233 (Reservierungs-Hotline)
reservierungen@nh-hotels.com
166,90 EUR / Nacht, inkl. Frühstück
www.nh-hotels.de/hotel/nh-heidelberg

Partner und Sponsoren

Die Zusammenstellung des Konferenzprogramms erfolgt strikt unabhängig von Sponsoren. Allerdings ermöglichen es uns die Sponsoren, die Konferenz und das Abendprogramm in einem angemessenen Rahmen durchzuführen und so das “Networking” in angenehmster Umgebung anzuregen. Dafür danken wir ihnen an dieser Stelle.